Weltweit-Aktuell.info

Suche




Länderinfos

« | Home | »

Georg Jensen, der dänische Silberschmied

Von Texterin | 14.Januar 2018

1895 nahm der damals schon 29 Jahre alte Georg Jensen an der Kopenhagener Kunstakademie das Studium der Bildhauerei auf. Sechs Jahre später beendete Jensen das Studium erfolgreich, arbeitete bis 1904 im Atelier eines dänischen Hofjuweliers. Jensen fertigte erste Zinn- wie Silberarbeiten an und fühlte sich 1904 bereit, ein eigenes Atelier zu eröffnen. Aus diesem Atelier heraus entstand das heutige Lifestyle-Label Georg Jensen.

Seit 1924 steht in New York Citys Fifth Avenue eine Georg Jensen-Filiale, weitere folgten in vielen anderen Staaten weltweit. Jensen selbst starb am 02. September 1935 daheim in Kopenhagen, sein Sohn Jørgen Jensen übernahm das Unternehmen des Vaters. Neben eigenen Silberarbeiten vertrieb Georg Jensen seit jeher auch Werke anderer Designer. Schon in den 1960er Jahren weitete sich das Produkt-Portfolio des Labels.

Rasch konnte Georg Jensen den hochwertigen Schmuck und die neuen Armbanduhren an den Mann bzw. die Frau bringen. Zu Lebzeiten des einstigen Silberschmieds entstanden auch erste Bestecke oder Teekannen, die heute noch gekauft werden. 1973 kaufte die Manufaktur Royal Kopenhagen das Unternehmen auf, seit 1997 gehört Georg Jensen zur Royal Scandinavian Group, zu der auch die königliche Manufaktur zählt.

 

Produkt-Portfolio: Ostern und Weihnachten mit Georg Jensen

Unter anderem bedient Georg Jensen auch die Festtage – zu Ostern bietet die Lifestyle-Marke etwa seit 2004 vergoldete Ostereier an, Santa Claus freut sich schon seit 1984 über die Ornamente und Mobiles aus dem Silberschmied-Hause. Wie bereits Anfang des 20. Jahrhunderts bietet Jensen auch heute noch Hausrat feil. Dazu zählt etwa das bekannte Arne Jacobsen-Besteck, das sogar das Fünf-Sterne-Hotel SAS Royal einsetzt.

Selbst für den jungen Nachwuchs bietet Georg Jensen Besteck an, für die Küche wartet Jensen mit Küchenrollen-Haltern, Salz- und Pfeffermühlen auf. Um während des Kochens die Zeit im Auge zu behalten, empfiehlt sich eine Georg Jensen-Uhr. Unterwegs hält der Schlüsselring alle Schlüssel beisammen, die Visitenkarte verschwindet im passenden Kartenhalter.

Topics: Dänemark